Hauenstein, 13.03.2018, von Simon Schwarzmüller

Neubau der Unterkunft schreitet voran

Hauenstein. Die Planungen zum Neubau der THW-Unterkunft nehmen Gestalt an: Ortsbeauftragter Schwarzmüller informiert Helferschaft über Entwicklungen.

Über 70 Helferinnen und Helfer des THW sowie Mitglieder der Jugendgruppe waren am vergangenen Freitag anwesend, als Ortsbeauftragter Klaus Schwarzmüller zur Besichtigung der neuen Übergangsunterkunft einlud und den aktuellen Planungsstand des Neubaus vorstellte: „Seit 2007 setzen wir uns hier in Hauenstein für eine moderne und zweckgemäße Unterkunft ein, nun ist es endlich soweit. Das THW hat die Baumaßnahmen genehmigt und nach aktuellem Stand werden bereits im Herbst die ersten Bagger rollen“.

Der Neubau der Unterkunft, welcher als Pilotprojekt im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) stattfindet, ist aber auch mit viel Arbeitsaufwand in der Überbrückungsphase verbunden. Damit auch trotz Bauarbeiten weiterhin die Einsatzbereitschaft des THW sichergestellt ist, beginnt bereits jetzt der Umzug in die Übergangsunterkunft im alten EDEKA-Getränkemarkt in der Bahnhofsstraße. Ortsbeauftragter Schwarzmüller rief alle Helferinnen und Helfer dazu auf, in diesem Prozess mit anzupacken – es geht schließlich um die Zukunft des Ortsverbandes. Anfang Juni soll diese Phase abgeschlossen sein, sodass der Abriss des Altbaus zügig beginnen kann.

Armin Ladenberger, Leiter der THW-Regionalstelle Neustadt, betonte: „Ich bin sehr erfreut, dass der Neubau der Unterkunft nun endlich voranschreitet. Mein Ziel ist es, dieses Projekt spätestens bis zum Ende meiner Amtszeit – also in zwei Jahren – abschließen zu können“. Falls alles optimal läuft, könnte das Ziel sogar schon schneller erreicht werden: Angesetztes Bauende ist der August 2019.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: