Hoya, 26.07.2018, von Simon Schwarzmüller

Lehrgänge an der THW-Bundesschule erfolgreich absolviert

Helfer des THW Hauenstein nehmen an Fortbildung teil

Neben der Fachausbildung im Ortsverband selbst und auf Ebene des Bereiches der Regionalstelle Neustadt/Weinstraße werden viele Spezialthemen an den THW-Bundesschulen in Hoya und Neuhausen vermittelt.

Bereits im Mai hat unser Helfer Maximilian Hanß einen von der THW-Bundesschule Hoya organisierten und bei der DEULA in Nienburg/Weser durchgeführten Fachlehrgang „Thermisches Trennen“ absolviert. Dabei wurden Trennarbeiten u.a. mit dem Plasmaschneider bzw. der Sauerstofflanze vorgenommen. Seine erworbenen Kenntnisse hat er nach seiner Rückkehr gleich den Helfern des Technischen Zuges weitervermittelt und das Thema „Trennarbeiten mit dem Brennschneidgerät“ füllte einen ganzen Dienstagabend.

In der vergangenen Woche sind nun auch unsere beiden Helfer Nicolas Kerth und Tim Seibel von ihren einwöchigen Lehrgängen in Hoya zurückgekehrt. Als Helfer in der Fachgruppe Elektroversorgung absolvierte Kerth dort den Ausbildungslehrgang zum Maschinisten der Netzersatzanlage mit 175 kVA und Seibel, der künftig die Mannschaft unseres OV-Stabes verstärken wird, den Lehrgang zum Ausbildungsbeauftragten.

Der Ortsverband stellt damit sicher, daß mit Blick in die Zukunft auch junge Nachwuchskräfte in verantwortliche Positionen herangeführt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: