20.09.2017, von Simon Schwarzmüller

Klaus Schwarzmüller erneut zum Ortsbeauftragten vorgeschlagen

Helfersprecher Burkhard gratuliert dem Ortsbeauftragten Schwarzmüller zu seiner Wahl

Am gestrigen Dienstag fand in der THW-Unterkunft die Wahlversammlung zur Vorschlagswahl für den Ortsbeauftragten des THW Hauenstein statt.

Die Versammlung, die sich aus dem Ortsausschuss sowie dem Zugführer, den Gruppen- und Truppführern des THW zusammensetzt, bestätigte den bereits seit 15 Jahren amtierenden Ortsbeauftragten Klaus Schwarzmüller mit 12 Ja-Stimmen und einer Enthaltung und schlug ihn somit erneut dem Landesbeauftragten zur Ernennung vor.

In seiner nächsten Amtszeit sieht Schwarzmüller besonders den Neubau der THW-Unterkunft als große Herausforderung, die er gemeinsam mit dem gesamten Ortsverband angehen möchte. "Der bereits seit Jahren laufende Prozess ist eine große Chance für uns, das THW Hauenstein zukunftsfähig zu machen. In den kommenden zwei Jahren werden mit dem Umzug in die neue Unterkunft viele Aufgaben auf uns zukommen, die es zu bewältigen gilt. Ich bin zuversichtlich, dass wir dies gemeinsam schaffen werden!"


  • Helfersprecher Burkhard gratuliert dem Ortsbeauftragten Schwarzmüller zu seiner Wahl

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: