20.07.2021, von Simon Schwarzmüller

Sturmtief Bernd: Großeinsatz für das THW Hauenstein

Nach den Starkregen und Unwettern der vergangenen Tage ist das THW Hauenstein aktuell im Einsatz im Landkreis Ahrweiler.

5 Helfer unserer Fachgruppe Elektroversorgung sind bereits seit Donnerstag, den 15. 7. unterwegs, um dort die anderen Einsatzkräfte in der Unwetterbekämpfung zu unterstützen. Anfang dieser Woche wurde außerdem der Fachzug Logistik und der Technische Zug des THW Hauenstein alarmiert. Der Technische Zug wurde mit dem Technischen Zug des THW Bad Bergzabern zusammengelegt und ist gemeinsam ausgerückt.

Insgesamt sind mittlerweile 25 Helferinnen und Helfer des THW Hauenstein im Bereitstellungsraum Nürburgring im Einsatz:

  • Fachgruppe Elektroversorgung, 5 Personen, seit 15.7.
  • Führungstrupp Logistik, 2 Personen, seit 19.7.
  • Fachgruppe Logistik-Material, 2 Personen, seit 19.7.
  • Zugtrupp, 4 Personen, seit 20.7.
  • Fachgruppe Bergung, 9 Personen, seit 20.7.

 

Die Fachgruppe Elektroversorgung hat in den vergangenen Tagen bereits mehrere Einsatzaufträge abgearbeitet. So wurde beispielsweise schon Strom in das Mobilfunknetz der Telekom in Bad Neuenahr eingespeist, welches auch für die kritische Infrastruktur genutzt wird. Die Fachgruppe Logistik unterstütze beispielsweise die Bundeswehr bei dem Transport von Hilfsgütern per Helikopter. Die Zusammenarbeit im Team und mit den anderen Hilfsorganisationen vor Ort funktioniert dabei sehr gut.

Im Landkreis Ahrweiler ist die Situation unverändert. Verkehrswege und Infrastruktur sind in weiten Teilen zerstört. Durch die Überflutung ist vielerorts die Versorgung mit Strom und Trinkwasser ausgefallen. Deutschlandweit sind insgesamt über 2.500 Helferinnen und Helfer des THW im Einsatz, um Menschen aus ihren Wohnungen zu retten, Wasser abzupumpen, Krisenstäbe zu beraten und Deiche zu verstärken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: